Heutzutage wird man mehr denn je mit Themen wie Public Cloud, Private Cloud oder Hybrid Cloud, Microsoft Cloud, Office 365, Virtualisierung und ähnlichen Themen konfrontiert. Immer neue Begriffe tauchen tagtäglich auf und schüren die Angst, dem Fortschritt hinterher zu hinken, auf Dauer nicht mehr wettbewerbsfähig zu sein und so am Ende die Digitalisierung und die vermeintlich damit verbundenen Chancen sogar zu verschlafen?!

Ist diese Sorge berechtigt?

Um eins vorwegzunehmen: nein, nicht für jedes Unternehmen ist die Cloud zwangsläufig die richtige Lösung, aber dennoch lohnt es sich, genauer hinzuschauen.


4 essenzielle Fragen bevor Sie starten

1. Ist die Cloud überhaupt die richtige Lösung für mein Unternehmen?

Um überprüfen zu können, ob die Cloud für Sie die richtige Lösung ist, finden sie hier nur einige Fragen, über die Sie nachdenken sollten:

1. Welche Gründe sind für oder gegen die Cloud entscheidend? (Beispielhaft sind Punkte wie Hardware- und damit Kosteneinsparungen, sinkender Administrationsaufwand, aber auch Sicherheitsproblematiken und Abhängigkeiten von Anbietern zu nennen)

2. Welche Cloud Lösung ist nötig und möglich?

3. Reine Cloud oder besser eine hybride Lösung?

2. Welcher Anbieter ist geeignet?

Cloud-Lösungen gibt es wie Sand am Meer. Aber welche Lösung(en) und welche(r) Anbieter sind praktisch, günstig, sicher und für mein Unternehmen am besten geeignet? Und welche gibt mir und meinen Kunden die größte Sicherheit?

  • Amazon
  • Google
  • Microsoft
  • Oracle
  • Oder doch eine andere Lösung?

Wichtig bei der Auswahl des passenden Anbieters sind Fragen, wie:

  • Datensicherheit – Verfügt der Anbieter beispielsweise über entsprechende Sicherheitszertifikate? Existiert ein Krisenmanagement?
  • Kosten-Transparenz – Ist das Preismodell nachvollziehbar?
  • Leistungsfähigkeit und Erfahrung – Verfügt der Anbieter über Referenzen? Kann die Leistungsfähigkeit klar dargestellt werden?
  • Services – Welche Services und Leistungspakete werden angeboten?
  • Implementierbarkeit – Passt die Lösung zum bestehenden IT-System?
  • Flexibilität – Ist die Lösung anpassungsfähig und kann mit Ihren Bedürfnissen bei Bedarf mitwachsen?
  • Zuverlässigkeit – Gibt es Service Level Agreements und spezielle Zertifizierungen?
  • Administration – Wie und welche Möglichkeiten der Administration bestehen?

Auch Service Anbieter, sowie Softwarehersteller, die die Nutzung von Cloud-Diensten erleichtern, müssen hinsichtlich Kosten/Nutzen geprüft werden wie z. B.:

  • Adobe
  • Citrix
  • Nutanix
  • VMware
  • Etc.
3. Unterstützt die Cloud meine Unternehmensstrategie?

Es gibt sicher unterschiedliche Herangehensweisen, die alle davon abhängen, was der eigentliche Grund dafür ist, Dienste aus der Cloud zu beziehen, statt eine eigene Infrastruktur bereitstellen zu müssen. Hier sind verschiedene Kostenaspekte gegeneinander abzuwägen, z. B. Anschaffungskosten in periodischen Abständen gegen ständige Service-Kosten.

Wichtig ist vor allen Dingen, dass man sich Gedanken über seine IT Strategie und Planung macht. Daher sind folgende Fragen auf dem Weg in die Cloud wichtig und sollten berücksichtigt werden:

Welche Einflüsse hat die Cloud auf:

  • Strategie und Planung?
  • Management und Consulting?
  • Organisation und Governance?
  • Personal und Kompetenzen?
  • Services, Funktionen und Prozesse?
  • Tools und Technologien?
4. Sind Sie wirklich bereit für die Cloud?

Da die Private Cloud im Konsumentenumfeld mehr und mehr, fast bedenkenlos, eingesetzt wird und der Druck in Unternehmen, konkurrenzfähig bleiben zu wollen, steigt, müssen Sie sich zwangsläufig diese Frage stellen.

Um festzustellen, ob die Cloud die geeignete Lösung für Ihr Unternehmen ist und, wenn ja, Ihr Unternehmen Cloud-Ready ist, gibt es verschiedene Verfahrensweisen. Denn hier ist einiges zu beachten, was zum Beispiel durch ein Cloud-Assessment überprüft werden kann.

 

Checkliste zu Ihrer Cloud Readiness

1. Muss ich die IT Infrastruktur grundsätzlich ändern oder kann man einen hybriden Weg wählen? 2. Kann ich mit dem beschleunigten IT Lifecycle umgehen? 3. Ist mein Unternehmen im Bereich IT Security gut aufgestellt? 4. Stehen im Unternehmen ausreichend Cloud Kompetenzen zur Verfügung? 5. Sind meine bereits abgeschlossenen Lizenz-Verträge Cloud-Ready?

Haben Sie individuelle Fragen zu Cloud Anbietern, O365, Cloud Transition oder auch zu ihrer Cloud Readiness? Wir helfen Ihnen gern und finden gemeinsam eine auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösung.

Unsere Experten freuen sich auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme.