Risikominderung & Risikovermeidung

Auf der sicheren Seite mit PRESKON

Wussten Sie, dass nach unseren Erfahrungen aus SAP® Lizenzoptimierungsprojekten bei mittelständischen Unternehmen und internationalen Großkonzernen 30 bis 40 Prozent der eingesetzten SAP® Software unzureichend oder falsch lizensiert ist?

Bei Audits nimmt SAP® aktuell verstärkt unlizenzierte indirekte Nutzung ins Visier, verbunden mit der Prüfung von Anforderungen zur Lizenzierung von „SAP NetWeaver Foundation for Third Party Applications” oder der Notwendigkeit zur Lizenzierung von „SAP Sales and Service Order Execution for B2B & B2C“.

Auch wenn das Thema der indirekten Nutzung von SAP® Software nicht neu ist, wächst der Druck auf viele Unternehmen. Gerade deswegen ist ein ganzheitliches Lizenz- & Software Asset Management erforderlich.

Als SAP® Lizenzspezialist unterstützt PRESKON umfassend bei der Identifikation möglicher Lizenzierungsrisiken und berät zur optimalen Lizenzierungsstrategie mit dem für Sie passenden Paket. Weitere Details zu dem Leistungspaket SAP® Lizenzrisikomanagement bei indirekter Nutzung finden Sie nachfolgend.

Risikominderung indirekter Nutzung von SAP®

Wir überprüfen, welche Lizenzen im Fall der indirekten Nutzung benötigt werden, zeigen Risiken auf, bewerten diese und unterstützen bei der Optimierung Ihrer Lizenzmanagementprozesse und Lizenzvereinbarungen. Mit der richtigen Strategie lassen sich nicht nur die Risiken der indirekten Nutzung vermeiden, sondern gleichzeitig auch Kosten für SAP ® Software maßgeblich senken.

Sie erhalten von uns:

  • Risikobewertung der indirekten Nutzung von SAP®
  • Ableitung von Lizenzanforderungen
  • Empfehlungen zur Optimierung von Zugriffwegen
  • Ausarbeitung und Implementierung von optimalen Lizenzmanagement Prozessen

Risikovermeidung bei indirekter Nutzung von SAP®

Neue Lieferanten, Vertriebspartner oder Kunden, neue Software und Systeme: stetiger Wandel erfordert einen ständigen Überblick über die Nutzung der SAP® Systeme, um zu wissen, wann etwas nachgekauft oder Prozesse angepasst werden müssen. Durch regelmäßige SAP® -Lizenzierungs-Statusberichte und eine kontinuierliche Überwachung Ihrer SAP®-Nutzung haben Sie stets eine klare Sicht auf vorhandene Bestände, vermeiden Haftungsrisiken bei indirekter Nutzung und optimieren Ihre Lizenzbilanz dauerhaft und nachhaltig.

Wir versorgen Sie mit:

  • umfassenden Reporting-Konzepten für Lizenzierungs-Statusberichte und Trendreports
  • beschaffungs- und Rückbuchungskonzepten
  • "Managed Services" Konzepten für Ihr Vertrags- und Lizenzmanagement

Die Risiken der indirekten Nutzung von SAP® sind mannigfaltig - zögern Sie also nicht und kontaktieren Sie uns unverbindlich. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht.